Dachboden

Autorin Denise Mildes

Vita

In den etlichen Kisten und Kartons, die hier oben lagern, finden sich alte Zeugnisse, Urkunden, selbst gemalte Bilder, Gebasteltes und Fotos über Fotos.

Stöbert man darin herum, erfährt man, dass ich im Januar 1981 mit reichlich Verspätung im östlichen Bruchstück der damals geteilten Stadt Berlin zur Welt gekommen bin.

In den Wirren der Wendezeit stolperte ich erstmalig über meine Liebe zum geschriebenen Wort. Ein Comicheft inspirierte mich zu meiner ersten Kurzgeschichte: Luftikus der Raumfahrer. Diese ist mir allerdings ebenso abhanden gekommen, wie mein erster Romanversuch, den ich als Dreizehnjährige begonnen und am Ende meiner Pubertät wütend im Müll versenkt habe.

Danach führte ich mit der Schreiberei eine wechselhafte Beziehung. Mal stritten wir, versöhnten uns, gingen getrennte Wege und fanden uns vollkommen unerwartet wieder.

2009 war ich dann endlich bereit für eine dauerhafte Bindung und absolvierte ein Fernstudium, das mir das nötige Handwerkszeug vermittelte.

Die erste offizielle Anerkennung erfuhr ich 2012, als einer meiner Geschichten im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt und veröffentlicht wurde. Seither sind diverse Kurzgeschichten von mir in Anthologien und Zeitschriften erschienen.

Impressum